Turin

FIAT, Lavazza, Lancia, Matini und der Fussbsllclub Juventus Turin erinnern an die Stadt im Norden Italiens. Zu schade um hier vorbei zu fahren. Wir fahren direkt ins Zentrum in die Nähe des Piazzo Costello.

Einmal mehr sind fast keine Touristen unterwegs und wir können ohne grossen Rummel durch die Gassen schlendern. Ein Besuch des Marktes Porto Palazzo steht zuoberst auf dem Programm. Hir decken wir uns mit diversen italienischen Köstlichkeiten ein. Käse, Oliven, Mortadella werden genüsslich in einem Park verspiesen bevor es ins Museum des Kaffehersteller Lavazzo geht. Unserer Meinung nach etwas zu futuristisch gestaltet. Dafür gibt es einen feinen italienischen Kaffee und wir sind ganz alleine im Museum. Eine Gelato beim Palazzo Madama darf natürlich nicht fehlen bevor wir uns auf den Weg aus der Stadt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.