Korça/ Lin am Ohridsee (AL)

Es lohnt sich am Sonntag früh aus den Federn und auf’s Bike. Eine kleine aber feine Tour führt uns zu einer der ältesten Kirchen Albaniens. Dabei treffen wir auf eine gemischte Touristengruppe. Dabei sind auch Schweizer wovon eine in einem Hilfsprojekt in Tirana arbeitet. So erhalten wir weitere Tipps für Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Ein kleiner Abstecher zu einer Thermalquelle kann nicht schaden um die von der Biketour strapazierten Glieder zu behandeln zudem die Quelle gleich neben einer schönen Brücke liegt lohnt sich der Ausflug doppelt.

Die Weiterfahrt nach Korça führt über eine abenteuerliche Strecke mit zum Teil sehr schlechten Strassen. Da wir meist nur mit 20 – 30 km/h fahren können und einige Pässe zu meistern sind, sind wir einige Stunden gefordert.

Leider hat die Brauerei in Korça am Sonntag geschlossen so dass wir nach einer kurzen Kaffeepause weiter fahren an den Ohridsee wo wir in einem netten Guesthouse direkt am See unterkommen. Selbstverständlich gibt es zum Nachtessen eine Forelle aus dem Ohridsee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.