Sintflutartige Regenschauer am Fusse des Teide

Die letzte unserer Wanderungen fällt buchstäblich ins Wasser. Am Anfang nieselt es nur leicht und der Weg am Los Roques de García vorbei ist angenehm flach. Nicht immer ist es möglich diese Rundtour zu begehen wegen der Jagt. Heute haben wir Glück und können die ganze Route begehen. Die Felsformationen sind eindrücklich und dieser Nationalpark scheint wie auf einem anderen Planeten zu sein.

„Sintflutartige Regenschauer am Fusse des Teide“ weiterlesen

Rund um den Chinyero

Es ist unglaublich wie unterschiedlich das Wètter auf Teneriffa sein kann. Im Süden schönstes Wetter, im Norden Nebel und Nieselregen und das alles bei einem Vulkan der innert wenigen Stunden zu Fuss umrundet werden kann. Der 1556 m hohe Chinyero ist eigentlich kein Vulkan sondern nur einer der Schlakenkegel des mächtigen Teide (3715 m), dem eigentlichen Vulkan und zugleich höchsten Berg Spaniens.

„Rund um den Chinyero“ weiterlesen