Mont Soleil

Mont tönt immer nach Anstrengung. Vor allem mit dem Fahrrad und Gepäck. Der Mont Soleil bildet mit 1289 m ü. M. den höchsten Punkt des gesamten Höhenzuges der Montagne du Droit. Diesen Höhenzug müssen wir überwinden um über die Veloroute 7 nach La Chaux-de-Fonds zu gelangen.

Besser als erwartet erklimmen wir den höchsten Punkt unserer Tagesetappe. Durch typische Jura Lanschaften geht es vorbei an weidenden Pferden und grasenden Rinder. Wir haben Glück, dass wir vor dem grossen Ansturm an Gösten in einer Raststätte noch Platz finden für ein erfrischendes Getränk. Für Essen gehen wir lieber weiter um in der Hängematte im Schatten der Bäume unser Proviant zu vertilgen. Unser siebter Sinn führt uns direkt zu einer Mikrobrauerei am Stadteingang von La-Chaux-de-Fond. Die Brasserie ist so gut versteckt, dass wir trotz Hinweis Schilder den unscheinbaren Eingang suchen müssen. Vollbepackt mit ein paar Craft Bieren geht es die steile Strasse hoch zum Camping.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.